Automobilhandel

Service- und Reparaturannahme

Auf der Handelsebene der Automobilbranche wird der Geschäftserfolg immer noch recht häufig an den Verkaufszahlen von Neu- und Gebrauchtwagen gemessen. Dabei wird gerne übersehen, dass der After Sales-Bereich neben dem Finanzdienstleistungsgeschäft eine der wichtigsten Ertragssäulen der Autohäuser geworden ist.

Das Servicegeschäft ist heute der Renditebringer Nummer 1 im Autohaus. Durch den zunehmenden Wettbewerb und die steigende Qualität der Fahrzeuge gerät dieses jedoch immer mehr unter Druck. Um die Renditestärke des Servicegeschäfts auch in Zukunft erhalten zu können, ist es wichtig die Herausforderungen und Potenziale im Aftersales zu erkennen und anzugehen. An erster Stelle, weil erster Ansprechpartner des Kunden, stehen dabei immer Ihre Serviceberater. Von deren Feingefühl im Dialog mit dem Kunden, ihrer Herangehensweise im Reparaturfall, ihrem Verkaufs- und Verhandlungsgeschick wird die Kundenzufriedenheit maßgeblich bestimmt.

Um die vorhandenen Wachstumspotenziale im Aftersales zu nutzen oder gar auszubauen, sind die Autohäuser mehr und mehr aufgefordert, Kompetenz im Kundenumgang zu zeigen.

Ihre Serviceberater haben im Rahmen ihrer vielfältigen Aufgaben ein hohes Verantwortungsbewusstsein an den Tag zu legen. Die Einstellung, dass Hersteller und Händler an einem Strang ziehen, soll vorbildlich sein und wird in der Folge den Kunden sowohl an den Autohändler wie auch die Marke binden.