F.A.Q.s Führungskräftetraining und Führungskräfteseminare

Wieso stehen hier nur Fragen?

Aus Gründen der Übersichtlichkeit erscheinen die jeweiligen Antworten nach Klicken auf die korrespondierende Frage. Damit verschwindet auch automatisch die vorher beantwortete Frage.

Wie viele Personen können an einem Führungskräftetraining teilnehmen?

Ganz besonders im Führungskräftetraining gehen wir intensiv und individuell auf jede Führungskraft ein. Wir empfehlen daher Gruppengrößen von 10 bis 12 Personen zu planen.

Können thematische Sonderwünsche beim Führungskräftetraining eingeplant werden?

Selbstverständlich, denn in jedem Unternehmen existieren vorhandenen Führungsmittel die berücksichtig werden sollen und wichtige Anknüpfungspunkte für Trainings darstellen. Im Vorfeld aller Führungskräfteseminare werden diese vorhandenen Grundlagen mit dem Kunden ermittelt.

Wo ist der Unterscheid zwischen einem Führungskräftetraining und einem Workshop?

Im Führungskräftetraining wird Führungswissen vermittelt. Hier ist das Erwerben Führungskompetenz das Ziel (Lernen). Im Workshop hingegen werden Prozesse im Kreise eines Führungsteams durchdacht und erarbeitet, um diese in weiterer Folge in die Umsetzung zu bringen (Entwickeln).

Welche Programme hat Carpego für Nachwuchsführungskräfte?

Die Leadership-Programme für junge Führungskräfte umfassen Carpego die klassischen Themen der Führungskräfteentwicklung. Meistens erproben die jungen Führungskräfte im Rahmen von Projektarbeitern die erworbene Führungskompetenz. Dabei werden sie von einem Carpego Coach begleitet.

Welche Inhalte werden in einem Führungsseminar vermittelt?

Im Rahmen der inhaltlichen Konzeptionierung für ein Führungsseminar bilden wir mit unseren Kunden das Seminarziel und den spezifischen Seminarablauf ab. Beides wird dann von Carpego didaktisch so aufbereitet, dass für jeden unserer Kunden ein spezifisches Führungsseminars entsteht.

Wie sorgen Sie für eine gleichbleibende Qualität bei dem Führungskräfteseminar?

Für jedes Führungskräfteseminar wird ein Rahmenlehrplan entwickelt. Inhaltliche und didaktische Vorgaben, bis hin zum Einsatz der Lehrmittel sind darin definiert. So kann jeder Trainer diesem Rahmenlehrplan wie einem Drehbuch folgen.

Alle Carpego Verkaufstrainer sind in Vertrieb und Verkauf erfahren und besitzen Führungserfahrung. Entsprechende Trainerkompetenzen sind durch Ausbildung und akademische Vorbildung der Trainer gegeben.

Wie darf man sich ein Führungskräftetraining von Carpego vorstellen?

In den Führungskräftetrainings von Carpego wechseln die Demonstrationen der verschiedenen Führungstechniken, deren Reflexion sowie das Trainieren der Techniken ab.  Arbeiten in Kleingruppen, Einzelarbeiten, Vortrag und offene Moderation im Plenum sind die wichtigsten Vermittlungsmethoden.

Wie lange dauert ein Führungskräftetraining von Carpego?

Ein Führungskräftetraining von Carpego ist eine zweitägige Veranstaltung. Oft werden aufbauende Module konzipiert, welche dann ebenfalls in zweitägigen Trainingseinheiten durchgeführt und durch Führungskräftecoaching ergänzt werden.

Wann beginnt bzw. Endet ein Führungskräftetraining?

Im Regelfall beginnen die Führungskräftetrainings um 09:00 Uhr und enden meist gegen ca. 17:00 Uhr. Kaffe- und Mittagspausen stimmen wir je Veranstaltung ab.

Wer sorgt für die Verpflegung während eines Führungskräfteseminars?

In vielen Fällen übernehmen das die Kundenunternehmen wenn es sich um inhouse Führungsseminare handelt. Findet es in einem Seminarhotel statt, erhalten Sie von diesem entsprechende Angebote für die Verpflegung der Seminarteilnehmer. Buchen Sie das „Vollservice-Paket“, dann erledigen wir das für Sie!

Führt Carpego Führungskräftetrainings auch an Wochenenden durch?

Ja.

Welche Unterlagen erhalten die Teilnehmer zu Führungsseminaren?

Jeder Teilnehmer an einem Carpego Führungsseminar bekommt hochwertige und umfangreiche Unterlagen zum Nachschlagen.

Sämtliche Bezeichnungen richten sich an beide Geschlechter.